In eigener Sache: Project Nami (WordPress on Azure SQL)

Nach der Migration auf Azure lies die Performance etwas zu wünschen übrig.
Deshalb habe ich mich entschieden, eine Möglichkeit zu suchen, WordPress auf Azure SQL laufen zu lassen. Ich habe mich dabei für Project Nami (Website, GitHub) entschieden.
Bei Project Nami (Not Another MySQL Interpreter) handelt es sich um einen WordPress Fork welcher nativ SQL Server 2012 und Azure SQL unterstütz. Der WordPress Core wird regelmässig gemerged und somit ist stehts die neuste WordPress Version verfügbar.

WordPress und die Plug-ins funktionieren wie gehabt.

Die Installation (Azure Web mit WordPress und SQL Azure DB) geht sehr einfach von der Hand, es wird direkt von GitHub auf Azure deployt. Probiere es selbst:

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *